Vorbereitung der VWA-Einreichung

2015-Vorbereitung-der-VWA-EinreichungDie Einreichung der Themenfindung und Vorbereitung der Einreichung der Vorwissenschaftlichen Arbeit wird es Gespräche zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie der Betreuungsperson geben. Dabei ist es sinnvoll die Vorbereitungen zur Einreichung mit Hilfe eines Textdokuments vorzubereiten. In der Genehmigungsdatenbank müssen die Textbausteine danach nur mehr über die Zwischenablage kopiert werden. Dadurch können Fehler vermieden werden. Die Vorlage im Word-Format orientiert sich an den notwendigen Angaben in der Genehmigungsdatenbank.

Vorlage zur Vorbereitung der Einreichung (.doc) >>
Informationsblatt zur Einreichung (.pdf, BMBF) >>
Genehmigungsdatenbank (BMBF) >>

Sprache der Arbeit (Überblick)

Sprache der VWA

 

Schriftliche Arbeit:

  • VWA auf Deutsch: geht immer
  • VWA auf Englisch: geht immer, wenn die Betreuungsperson einverstanden ist.
  • VWA in einer lebenden Fremdsprache: wenn der Unterricht besucht wurde und die Betreuungsperson einverstanden ist.

Einreichung:

  • VWA auf Deutsch: Thema auf Deutsch
  • VWA in einer Fremdsprache: Thema in der Fremdsprache UND Thema auf Deutsch (mit Schrägstrich getrennt)
  • Erwartungshorizont (Grobgliederung usw.): immer auf Deutsch

Abstract: Unabhängig von der Sprache auf Deutsch oder Englisch

Präsentation / Diskussion: wenn alle Kommissionsmitglieder einverstanden sind in der Sprache der Arbeit, sonst: Deutsch

Handbuch und Unterlagen zur Genehmigungsdatenbank

Genehmigungsdatenbank-Icon-dez-2013Der Erwartungshorizont für die Vorwissenschaftlichen Arbeiten durchläuft ein Genehmigungsverfahren (Betreuungsperson – Direktion – LSI), das über eine zentrale Datenbank für alle AHS in Österreich abgewickelt wird. Nach der Fertigstellung der VWA wird diese hochgeladen und von der Betreuungsperson die Beschreibung der Arbeit online eingegeben. Für diese Datenbank gibt es ein Handbuch und Präsentationen (für verschiedene Zielgruppen)

Genehmigungsdatenbank >>
Handbuch und Präsentationen >>

 

Ergänzung (1.2.2015)
Vorlage für die Vorbereitung der Einreichung >

VWA-Datenbank

2013-okt-Vortragsfolien-EinreichdatenbankFür die kommende zentrale VWA-Datenbank wurden auf Seminaren bzw. auf der VWA-Homepage des BMUKK Informationen bekannt gegeben. Eine Vorab-Info (Datenstand: Oktober 2013) findet sich in den Folien zum Download.

Wichtig für die Einreichung:
Thema
– impulsgebende Medien
– angestrebte Methoden
– ungefähre Gliederung der Arbeit

Vortragsfolien – VWA-Datenbank (Okt. 2013, PPTX) >>
Vortragsfolien – VWA-Datenbank (Okt. 2013, PDF) >>

ACHTUNG:
Aktuelle Informationen zur Genehmigungsdatenbank finden Sie in diesem Beitrag >

Erwartungshorizont – Disposition VWA-Mappe

Erwartungshorizont VWA-MappeNachdem das Thema gefunden wurde und die Forschungsfrage konkretisiert ist, folgt der nächste Schritt, die Formulierung des Erwartungshorizonts. Als Hilfe dazu wurden von HR Dir. Mag. Georg Latzke häufig verwendete Formulierungen gesammelt. Diese Formulierungen finden sich auch in den Informationsseiten der VWA-Mappe zum Thema Erwartungshorizont und Disposition. Das Dokument kann ausgedruckt und in die VWA-Mappe eingehängt werden.

VWA-Mappe Erwartungshorizont (PDF) >>
Suche nach Erwartungshorizont im Blog >

Disposition und Erwartungshorizont

Für die Genehmigung der vorwissenschaftlichen Arbeit müssen die SchülerInnen eine Disposition erstellen. Teil der Disposition ist ein Erwartungshorizont. Zur Formulierung dieses Erwartungshorizonts hat HR Dir. Mag. Georg Latzke vom BRG Krottenbachstraße eine Sammlung mit Beispielen von nützlichen Phrasen für die Formulierung eines Erwartungshorizonts einer vorwissenschaftlichen Arbeit zusammengestellt.
Die Veröffentlichung dieser Phrasen erfolgt mit Genehmigung von Mag. Latzke.

  • In meiner Arbeit möchte ich zeigen …
  • Ziel meiner Arbeit ist es, …
  • Ich habe mich für das Thema entschieden, da …
  • Ausgehend von … werde ich …
  • Aufgrund meines langjährigen Interesses für … werde ich …
  • Die Arbeit wird sich mit … befassen.
  • Kern meiner Arbeit wird … sein.
  • Das zentrale Kapitel der Arbeit wird sich mit … befassen.
  • Ich möchte mit dieser Arbeit zeigen, dass …
  • Weiters plane ich einen kurzen Überblick über …
  • Ich plane (Zeitzeugen / den Autor selbst / den Meinungsforscher / Wissenschaftler / …) zu befragen.
  • Meine Projektteilnahme wird Basis der Arbeit sein.
  • Die Arbeit soll das vorherrschende Klischee über … kritisch beleuchten.
  • Zunächst möchte ich die Hintergründe / Ursprünge / historische Entwicklung von … näher beleuchten.
  • Ich werde in dieser Arbeit besonders auf … eingehen.
  • Es soll ein Überblick über … gegeben werden.

© HR Dir. Mag. Georg Latzke

Gibt es weitere Vorschläge für gute Phrasen im Erwartungshorizont? Bitte einen Kommentar mit euren Vorschlägen hinterlassen.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera