Volltextbibliothek mit historischen Büchern

Screenshot zeno.orgZeno.org ist eine Volltextbibliothek für Bücher deren Urheberrecht abgelaufen ist. Auf der Webseite finden sich die Volltexte inkl. eingescannter Grafiken und Fotos. Die Bücher sind in die Bereiche Literatur, Kunst, Musik, Philosophie, Soziologie, Sprache, Geschichte, Kulturgeschichte, Religion, Naturwissenschaften und Lexika kategorisiert.

Hat ein Thema einen historischen Bezug, lohnt sich der Blick in die Bibliothek. Die Möglichkeit kostenlos und online auf die Inhalte zuzugreifen kann einiges an Zeit ersparen.

Im Bereich Kunst gibt es eine große Bildersammlung von Fotos und Grafiken z.B. Cézanne, Dürer, Gauguin, Klimt, Monet, Schiele uvm.
Der Umfang der digitalen Bibliothek bietet an sich schon eine Vielzahl möglicher Fragestellungen für eine Vorwissenschaftliche Arbeit.
Anregung für eine Fragestellung:

  • Bildvergleich von Künstlern
  • Vergleich von verschiedenen Lexika anhand ausgewählter Stichworte
  • Behandlung verschiedener Themen (z.B. Liebe und ähnliches) bei verschiedenen Autoren oder in verschiedenen Epochen
  • usw.

Open Content Images – Getty Museum – Kalifornien

Screenshot-Getty-Search-Gateway„Open Content Images“ ist Bildmaterial, welches frei verwendet werden kann. Über 4.000 solcher Bilder werden vom Getty Museum kostenlos angeboten.

Vorwissenschaftliche Arbeiten aus Bildnerischer Erziehung / Kunst können von diesem Fundus freier Bilder schöpfen und je nach Interesse zum Thema ihrer VWA machen. Für den Download hochauflösender Bilder muss ein Formular ausgefüllt werden.

Getty Search Gateway (Open Content Images) >>
Informationen zum Open Content Program >>
Homepage des Getty Museums >>

 

100 Dinge – Die jeder Designer über Menschen wissen muss

Dr. Susan M. Weinschenk ist promovierte Psychologin und beschäftigt sich mit der Gestaltung von Webseiten und Userinterfaces. In ihrem Buch „100 Dinge – Die jeder Designer über Menschen wissen muss“ beschreibt sie verschiedene Fakten, die aus Studien hervorgegangen sind. Behandelt werden folgende Themen: wie wir sehen, wie wir lesen, wie wir uns erinnern, wie wir denken, wie wir uns konzentrieren, was uns motiviert usw.
Für eine Vorwissenschaftliche Arbeit könnte das eine oder andere Fakt herangenommen werden und im Rahmen der VWA untersucht und überprüft werden. Dabei könnte das Thema psychologisch beleuchtet werden, es könnte aber auch spannend sein, die Beispiele aus dem Informatikbereich zu überprüfen oder anzuwenden (z.B. Webseitenerstellung, APP-Programmierung, …)
Für die Literaturanbindung spannend sind die Studien, die immer wieder zitiert werden und einen Ausgangspunkt für die Recherche bilden können.

Buch: Susan M. Weinschenk, 100 Dinge (amazon*) >>

* Affiliate

Datenbank-Infosystem DBIS

Im Datenbankinfosystem DBIS bietet die Österreichische Nationalbibliothek eine umfangreiche Übersicht und Zusammenstellung von Datenbanken zu nahezu allen Fachgebieten.

Datenbank-Infosystem (DBIS) – Fachübersicht >>

Anleitungen:
Online-Tutorial Videoanleitungen DBIS >>
Benützung des Infosystems DBIS – Anleitung (PDF) >>

Forschungsmethode Bildanalyse

Wird eine vorwissenschaftliche Arbeit aus Bildnerischer Erziehung (BE) geschrieben, könnte im Rahmen eines Vergleiches von Werken und Künstlern notwendig sein eine Bildanalyse durchzuführen. Zwei Musterseiten aus dem Buch „Kunst Analyse und Interpretation“  bieten einen Einblick in die Bildanalyse.

Info zum Buch Abitur-Wissen – Kunst Analyse und Interpretation >>
Musterseiten: Anleitung zur Erstellung einer Bildanalyse (PDF) >>

retro-bib – Retrobibliothek – Nachschlagewerke zum Ende des 19. Jahrhunderts

Das Projekt retro-bib  digitalisiert Nachschlagewerke um 1900 und macht die Werke im Internet verfügbar. Vorwissenschaftliche Arbeiten zu historischen Themen finden umfangreiche Informationen in Büchern wie Meyers Konversationslexikon, Brockhaus´Konversationslexikon, Merck´s Warenlexikon, Handbuch der Drogisten-Praxis, Biografisches Künstler-Lexikon usw.
Die Seiten sind auch als Faksimiles verfügbar.

retro-bib Webseite >>
retro-bib Werke >>

Old Book Illustrations – historische Illustrationen

Die Webseite „Old book illustrations“ bietet eine Sammlung von historischen Grafiken, die aus alten Büchern gescannt wurden. Das Urheberrecht ist 70 Jahre nach dem Tod des Autors abgelaufen und danach dürfen Grafiken, Fotos usw. frei verwendet werden. Das Urheberrecht bei den Old book illustrations ist abgelaufen. Verfügbar sind Galerien zu den Themen Tiere, Pflanzen, Landschaften, Personen, Szenen, Bauwerke, Wissenschaft, Technologie, Ornamente und Verschiedenes.

Die historischen Illustrationen können bei vorwissenschaftlichen Arbeiten zu historischen Themen, historische Entwicklungen, Kunst (Bildnerische Erziehung) usw. brauchbar sein.

Webseite Old book illustrations >>

Bildbearbeitung, Fotobearbeitung mit Gimp

Logo GIMP

Logo GIMP

Bildmaterial und Fotos müssen vor der Verwendung in der vorwissenschaftlichen Arbeit oft bearbeitet oder verbessert werden. Die freie Bildbearbeitung GIMP eignet sich dazu und ist kostenlos erhältlich.

GIMP eignet sich nicht nur für die Nachbearbeitung von Bildern, sondern verfügt auch über Zeichen- und Mal-Funktionen und ist somit geeignet, digitale Kunstwerke zu erstellen. Vorwissenschaftliche Arbeiten aus Bildnerischer Erziehung können von den Funktionen und Filtern profitieren. GIMP eignet sich auch für Fotoprojekte (HDR, Kreativprojekte, Überlagerungen, Fotomontagen, …)

Die offizielle Gimp-Homepage ist auf Englisch, die Software im Downloadbereich gibt es auch auf Deutsch. Eine portable Version von GIMP ist verfügbar und läuft direkt ohne Installation.

GIMP (offizielle Homepage, Download) >>
GIMP – portable >>

Anleitungen:
–  GIMP-Dokumentation >>
Video-Anleitungen zu GIMP (Youtube) >>

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera