Suchen mit Google – Recherche und Plagiat

Logo Google

Logo Google

Google ist als Suchmaschine weit verbreitet. Zum einen kann Google für die Recherche im Rahmen einer vorwissenschaftlichen Arbeit verwendet werden. Zum Anderen eignet sich Google als kostenloser Dienst um Textpassagen zu überprüfen ob sie aus dem Internet als Plagiat übernommen wurden. Das Aufrufen und eingeben von Suchbegriffen ist weitgehend bekannt. Allerdings kann Google mehr. Eine Anleitung wie man optimal sucht bietet Google auf den Hilfeseiten und andere Webseiten.

Google >>  
– Hilfe, Tipps und Anleitungen zum Suchen mit Google >>   
Suche nach Wortgruppen >>    

Weitere Seiten mit Google Anleitungen:
Google Tutorial (rheinformat) >>
Anleitung: Google Suche im Griff (netzwelt) >>

PlagScan – kostenlose Plagiatsuche

Logo PlagScan

Logo PlagScan

Der Onlinedienst PlagScan bietet die kostenlose Möglichkeit einen Text (Word, HTML, Txt) mit max. 1000 Wörtern hochzuladen oder einen Textteil direkt in eine Textbox zu kopieren und danach eine Analyse zu starten. Mit Hilfe der Suchmaschine Bing wird das Internet auf ähnliche Textstellen durchsucht.

PlagScan – Homepage >>
PlagScan – Textanalyse >>

Das Plagiat

Fehler beim Zitieren und die Übernahme von fremden Inhalten (Texten usw.) führen zu einem Plagiat. Ein Plagiat führt zur Aberkennung der durch die Arbeit erreichten Leistung (Matura, Diplom, Doktor usw.) Weitere Informationen zum Thema Plagiat:

Plagiat (Wikipedia-Eintrag) >>
Plagiat (ein Artikel von Marcus Knill) >> 
Blog zum Thema Plagiat von Dr. Stefan Weber >>

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera