E-Book: Software effektiv nützen für VWA und BHS-Diplomarbeit

Das kostenlose E-Book „Software effektiv nützen für die vorwissenschaftliche Arbeit und BHS-Diplomarbeit“ behandelt auf 43 Seiten Möglichkeiten, wie kostenlose Software und Apps für die vorwissenschaftliche Arbeit und BHS-Diplomarbeit sinnvoll verwendet werden können um Zeit zu sparen.

Der Bogen spannt sich von der Themensuche bis hin zur Präsentation. Abgesehen von Microsoft Office wird ausschließlich kostenlose Software vorgestellt, dazu gibt es teilweise Kurzanleitungen bzw. auch Links zu Büchern, die über die digitale Bibliothek kostenlos entlehnt werden können.

Der Aufbau folgt im Wesentlichen den Arbeitsschritten, die für die Erstellung der Arbeit notwendig sind: Themenfindung – Notizen – Recherche – Projektplanung – Gliederung der Arbeit (inkl. Export in die Textverarbeitung) – Textverarbeitung – Literaturverwaltung – Methoden (Umfragen, Fragebögen, Auswertung – Statistik) – Diagramme und Visualisierungen – Bildbearbeitung u. Fotos – Spezialsoftware (CAD, Chemie, Landkarten, Mathematik, Musik) – PDF-Export – Präsentation

Verfügbar ist das E-Book im PDF-Format. Es ist daher möglich die Weblinks direkt aufzurufen und die Programm herunterzuladen.

Das E-Book steht unter der Creative Commons Lizenz (CC-BY-ND).

Kostenloser Download des E-Books:
Software effektiv nützen für VWA und BHS-DA (.pdf) >>

Durch die Lizenzierung als CC-BY-ND darf das E-Book weiterverteilt werden (z.B.: als Download auf der Schulhomepage, im E-Learning-Kurs usw.)

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-KeineBearbeitung 3.0 Österreich Lizenz

Buch: Sicher präsentieren: Wirksam vortragen

Buchcover-sicher-praesentieren-wirksamer-vortragenDas Buch „Sicher präsentieren: Wirksam vortragen“ von Martin Dall ist das ideale Werk zur Vorbereitung auf die Präsentation und Diskussion. Im Aufbau orientiert sich der Autor an verschiedenen Erfolgsfaktoren, die für eine erfolgreiche und professionelle Präsentation notwendig sind. Das Buch ist eine sehr gute Vorbereitung für die Präsentation und in weiterer Folge für Präsentationen und Vorträge im Studium und Beruf.

Neben der Planung und Vorbereitung für die Präsentation gibt das Buch Tipps für den persönlichen Auftritt und erläutert verschiedene Aspekte zur Interaktion mit dem Publikum (Diskussion).

Dieses Buch sollte in keiner Schulbibliothek fehlen und auch empfehlenswert für alle Lehrerinnen und Lehrer!

Basisinhalte für die Präsentation

Hat man sich lange Zeit mit der Vorwissenschaftlichen Arbeit beschäftigt und ist Spezialistin bzw. Spezialist zum Thema, ist es oft schwierig sich für eine Präsentation, die 5 Minuten dauern darf, einzuschränken. Hilfreich kann hier ein Gedankenexperiment sein.

Schülerinnen und Schüler, die sich auf die Präsentation vorbereiten, können folgende Überlegung anstellen:
Stell dir vor, du bist in einem Lokal abends unterwegs. Ein Bekannter kommt auf dich zu und fragt:

Bekannter: „Hast du auch eine VWA geschrieben?“
Du: „Ja“
 Bekannter: „Worüber hast du geschrieben?“
Du nennst das Thema und die Fragestellung.
 Bekannter: „Wie hast du eine Antwort auf die Frage gefunden?“
Du erklärst die Methode.
 Bekannter: „Was ist dabei herausgekommen?“
Du berichtest über die Ergebnisse.

Damit hast du die Basisinhalte für deine Präsentation: Thema, Fragestellung – Methode(n) – Ergebnis(se)

Gespräch als Comic >>
Infos zur Präsentation (PDF, ahs-vwa.at) >>

Sprache der Arbeit (Überblick)

Sprache der VWA

 

Schriftliche Arbeit:

  • VWA auf Deutsch: geht immer
  • VWA auf Englisch: geht immer, wenn die Betreuungsperson einverstanden ist.
  • VWA in einer lebenden Fremdsprache: wenn der Unterricht besucht wurde und die Betreuungsperson einverstanden ist.

Einreichung:

  • VWA auf Deutsch: Thema auf Deutsch
  • VWA in einer Fremdsprache: Thema in der Fremdsprache UND Thema auf Deutsch (mit Schrägstrich getrennt)
  • Erwartungshorizont (Grobgliederung usw.): immer auf Deutsch

Abstract: Unabhängig von der Sprache auf Deutsch oder Englisch

Präsentation / Diskussion: wenn alle Kommissionsmitglieder einverstanden sind in der Sprache der Arbeit, sonst: Deutsch

VWA Handreichung Elisabeth Langer, April 2013

VWA-Handreichung-Langer-April-2013Dr. Elisabeth Langer ist Direktorin im BRG und BORG 15 (Henriettenplatz), Lektorin an der UNI Wien, Vortragende an der Pädagogischen Hochschule und hat die „Handreichung für SchülerInnen und Lehrkräfte: Arbeitsunterlagen für das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit“ veröffentlicht.

Im April 2013 ist die zweite Version der Handreichung neu erschienen. Der Inhalt erstreckt sich von Praxistipps, Themen und Themensuche, Forschungsfrage, Literatur und Quellen, Recherche, Zitieren, Fragebögen erstellen, Interviewleitfaden, Struktur einer VWA, Schreiben der VWA, Hamburger Verständlichkeitskonzept, Zusammenfassung, Exzerpt, Argumentative Texte schreiben, Gestaltung eines Vortrags, Präsentation, Plagiat bis zu einer Checkliste und einer umfangreichen Bibliografie mit Weblinks.

Die Handreichung kann als Arbeitsunterlage für eine Unverbindliche Übung, Wahlpflichtfach für die Vorbereitung zur Vorwissenschaftlichen Arbeit verwendet werden und ist auch darüber hinaus eine hilfreiche Unterstützung für Schülerinnen und Schüler beim Erstellen ihrer VWA.

Die Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung der Autorin Dr. Elisabeth Langer – DANKE!

eBook: Handreichung – Arbeitsunterlagen für das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit  (zum Blättern) >>

eBook: Handreichung  – VWA (PDF) >>

IT-e-Bücher

eBooksAuf der e-buch-it Webseite bietet Jürgen Mayer eine Linksammlung zu e-Books aus dem Bereich der Informationstechnologie an. Die Bücher liegen meist als PDF-Dokumente oder im HTML-Format zum Online-Blättern vor. Für Schülerinnen und Schüler, die eine Vorwissenschaftliche Arbeit im Informatik-Bereich schreiben möchten, finden sich Bücher zu verschiedensten IT-Themen (Programmierung, Datenbank usw.)

Interessant für alle VWA-Schreiberinnen und -Schreiber ist der Bereich „Office/DTP) mit e-Books zum Thema Textverarbeitung und Für die Präsentation findet man Bücher zum Thema Powerpoint.

e-Buch-IT – Webseite >>
e-Buch-IT – Webseite (Textverarbeitung) >>
e-Buch-IT – Webseite (Präsentation) >>

Präsentieren mit Prezi

Mit Hilfe von Prezi können sogenannte „Zoom-Präsentationen“ erstellt werden. Auf einem virtuellen Blatt Papier wird die Präsentation erstellt. Beim Abspielen kann der Betrachter hineinzoomen (mit der Maus) und Pfaden folgen (mit den Cursortasten). Die Präsentationen wirken sehr dynamisch. Um eine Prezi-Präsentation zu erstellen muss man sich auf der Webseite anmelden. Der kostenlose Basisaccount „Public“ reicht für die Präsentation einer Vorwissenschaftlichen Arbeit vollkommen (die Präsentation ist allerdings für alle im Internet sichtbar!)

Neben dem Erstellen von Präsentationen kann Prezi auch PowerPoint-Präsentationen importieren.
Die Prezi-Präsentationen können auch als Flash-Präsentationen heruntergeladen werden.
TIPP: Für die Präsentation einer Vorwissenschaftlichen Arbeit sollte man immer eine Kopie auf einem USB-Stick mitnehmen. Sollte es zu einem Internetausfall kommen oder die Leitung sehr langsam sein, wird dadurch eine ungestörte Präsentation ermöglicht.
TIPP 2: Die Offline-Präsentation vorher am PC in der Schule testen!

Prezi – Webseite (engl.) >>
Prezi (Wikipedia) >>
Videoanleitung zu Prezi (Youtube) >>
Prezi-Anleitung (dt, PDF) >>

– Beispiel: VWA-Präsentation (PPT-Import) >>

 

yED Graph Editor von yWorks

Von der Firma yWorks stammt der Graph Editor „yED“. Das Programm eignet sich zum Zeichnen von Flussdiagrammen, Schemen, Ablaufplänen und Informationsgrafiken. Das Programm kann kostenlos heruntergeladen werden. Alternativ lässt sich der Graph Editor auch über das Web starten.  Das Programm enthält auch nette Symbole, die für die Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeit verwendet werden können.

yED-Homepage >>
yED (Info, Webstart) >>
yED-Download >>

Anleitung (PDF, educehb.ch) >>
Video-Anleitungen zu yED (youtube) >>

VUE – Visual Understanding Environment – Kreativsoftware

Logo VUE

Logo VUE

VUE (steht für Visual Understanding Environment) ist eine Kreativsoftware um Mindmaps und Concept-Maps zu erstellen. Die Software kann im Rahmen einer vorwissenschaftlichen Arbeit zur Entwicklung der Forschungsfrage und zur Themensuche verwendet werden. Eine weitere Anwendung wäre Verwendung um Inhalte in der vorwissenschaftlichen Arbeit zu visualisieren bzw. im Rahmen der Präsentation zu verwenden. Die Homepage ist auf Englisch. Nach dem Download der Software kann die Sprache der Benutzeroberfläche auf Deutsch eingestellt werden.

Visual Understanding Environment – Homepage (engl.) >>
Downloadmöglichkeit über Sourceforge >>
Beispeiele (engl.) >>
Artikel über VUE von Christoph Kaindel >>

VUE gibt es auch als Applet in einer Onlineversion. Nach dem Starten muss man sich allerdings ein wenig gedulden, da die Ladezeit für das ca. 20 MB große Applet je nach Internetverbindung ein wenig dauern kann.
VUE-Applet >>

Weitere Artikel zum Thema Mindmapping >

e-Skills Computer Basiskenntnisse

Für alle „Computerverweigerer“, die anlässlich der vorwissenschaftlichen Arbeit einen Computer nutzen möchten und müssen, bietet das e-Skills für EPICT Projekt ein Einsteigerskriptum an. EPICT steht für European Pedagogical ICT-Licence einem „pädagogischen Computerführerschein“. Im Skriptum werden die IT-Grundlagen erklärt und das Basiswissen für die Textverarbeitung und Präsentation vermittelt. Auch Lehrpersonen, die für ihren Unterricht selten einen Computer verwenden und im Rahmen der Betreuungsarbeiten von vorwissenschaftlichen Arbeiten den Computer vermehrt benötigen, können mit Hilfe der e-Skills einen guten (Wieder-)Einstieg machen.
Das e-Skills für EPICT Skriptum (PDF-Datei) gibt es in einer Gesamtausgabe (für verschiedene Programme) und auch getrennt für verschiedene Betriebssysteme und Programmversionen.
Verfügbar sind:
– Windows XP/Office 2003
– Windows Vista/Office 2007
– Windows 7/Office 2010
– Ubuntu 9.10/Open Office 3.2.0

Zur Downloadseite des Gesamtskriptums  (62 MB, PDF) >>

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera