Die 7 Todsünden des wissenschaftlichen Schreibens

Dr. Claus Ebster (Universität Wien) erklärt im Video die 7 Todsünden des wissenschaftlichen Schreibens

Die von Dr. Ebster erwähnten Todsünden:

  1. Kein Roter Faden
  2. Zu kurze Absätze / Abschnitte
  3. Zu viele direkte Zitate
  4. Verwendung von „ich“
  5. Übertriebene Verwendung von Fremdwörtern
  6. Umgangssprachliche Ausdrücke
  7. Irrelevante Ausführungen

 

Das Video ist begleitet zum Buch von Dr. Ebster „Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler“ erschienen.

 * Affiliate-Link

Frageorientiertes Lesen und Schreiben

Häufig stellt sich die Frage: „Muss ich die ganzen Bücher lesen?“
Mit Hilfe des frageorientierten Lesen und Schreibens können sich Schülerinnen und Schüler auf die relevanten Teile der Literatur einschränken und erzeugen einen eigenen Text mit indirekten Zitaten.
Das Erklärvideo gibt einen Überblick über diese Methode.

Frageorientiertes Lesen und Schreiben (Youtube, HD-Video) >>
Vorwissenschaftliche Arbeit – Youtube-Kanal >>
SQ3R – Anleitung >

 

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera