Schreibhilfen zum Verfassen einer VWA

2016-ursula-figl-vwa-schreibhilfen-zum-verfassen-einer-vorwissenschaftlichen-arbeitDas eBook „Schreibhilfen zum Verfassen einer VWA“ wurde von Mag. Ursula Figl (PH Wien) für Schülerinnen und Schüler erstellt. Auf den 19 Seiten werden, eingeteilt nach den Abschnitten der VWA (Abstract, Vorwort, Einleitung usw.) Tipps zum Inhalt, Formulierung, Sprache und hilfreiche Phrasen aufgelistet.

Wie beschreibt man Tabellen, Grafiken, Statistiken bis hin zum Verfassen des Schlusskapitels unterstützt die Schreibhilfe Schülerinnen und Schüler beim Verfassen der vorwissenschaftlichen Arbeit.

Für alle die im Schreibprozess der VWA sollte das Dokument eine Pflichtlektüre sein!
ACHTUNG: In vielen Schulen ist das „ich“ in der vorwissenschaftlichen Arbeit nicht erwünscht. Hier müssen die Formulierungen entsprechend geändert werden.

Bedanken möchte ich mich bei Mag. Ursula Figl für die Genehmiung zur Veröffentlichung!

Beurteilungsraster Version 9-2016

www_VWA_me_BeurteilungDas Raster für die Beurteilung der vorwissenschaftlichen Arbeit wurde geändert. Schülerinnen und Schüler bzw. die betreuenden Lehrpersonen sollten einen Blick auf die Deskriptoren werfen um nicht nach der Abgabe der vorwissenschaftlichen Arbeit von den Kriterien überrascht zu werden.

Die neuen Dokumente auf der ahs-vwa-Seite des BMB:

 

 

 

App Science Journal

App Science JournalScience Journal ist eine App von Google um die Sensoren des Smartphones auszulesen. Die Messwerte können als CSV-Datei exportiert und in der Tabellenkalkulation weiterverarbeitet werden.

Für Vorwissenschaftliche Arbeiten deren Fragestellung eine Messung beinhaltet kann die App ein günstiger Ersatz für ein Messgerät sein.

Die Homepage von Google bietet auch Materialien und Vorschläge für den Einsatz der App.

Tricks mit der VWA Zeichenanzahl

vwa_tricksLei(n)wand-online ein Jugendmagazin aus Baden hat bereits im Februar 2015 unter dem reißerischen Titel „So schreibst du die VWA in 20 Minuten“ vier Tricks veröffentlicht falls es mit der Zeichenanzahl Probleme gibt.

Drei „Tricks“ (jedes Leerzeichen verdoppeln, Einrückungen mit Leerzeichen statt Tabulatoren, viele weiße „i“ statt Absätze) und ein „Trick“ für zu viele Zeichen (Text durch einen Screenshot des Textes ersetzen) haben sich in der Praxis nicht durchgesetzt. Zum einen fällt es den Betreuungspersonen auf (auch wenn empfohlen wird die Datei als PDF zu senden) aber spätestens bei der Plagiatskontrolle werden die Leerzeichen und kleinen i sichtbar.

Daher: Finger weg von den Taschenspielertricks (die nicht funktionieren).

Volltextbibliothek mit historischen Büchern

Screenshot zeno.orgZeno.org ist eine Volltextbibliothek für Bücher deren Urheberrecht abgelaufen ist. Auf der Webseite finden sich die Volltexte inkl. eingescannter Grafiken und Fotos. Die Bücher sind in die Bereiche Literatur, Kunst, Musik, Philosophie, Soziologie, Sprache, Geschichte, Kulturgeschichte, Religion, Naturwissenschaften und Lexika kategorisiert.

Hat ein Thema einen historischen Bezug, lohnt sich der Blick in die Bibliothek. Die Möglichkeit kostenlos und online auf die Inhalte zuzugreifen kann einiges an Zeit ersparen.

Im Bereich Kunst gibt es eine große Bildersammlung von Fotos und Grafiken z.B. Cézanne, Dürer, Gauguin, Klimt, Monet, Schiele uvm.
Der Umfang der digitalen Bibliothek bietet an sich schon eine Vielzahl möglicher Fragestellungen für eine Vorwissenschaftliche Arbeit.
Anregung für eine Fragestellung:

  • Bildvergleich von Künstlern
  • Vergleich von verschiedenen Lexika anhand ausgewählter Stichworte
  • Behandlung verschiedener Themen (z.B. Liebe und ähnliches) bei verschiedenen Autoren oder in verschiedenen Epochen
  • usw.

Die 40.000 Zeichen Untergrenze soll fallen

20160505 VWA 40000 Zeichen Untergrenze soll fallen Vorwissenschaftliche ArbeitDie Gerüchte verdichten sich…
Für Vorwissenschaftliche Arbeiten, die ab 1. September 2016 abgegeben werden gilt nicht mehr das 40.000 Zeichen Minimum.
Sinnvoll wäre die Regelung natürlich, denn warum sollte eine Arbeit, welche die Fragestellung z.B. mit 35.000 Zeichen vollständig beantwortet noch um weitere 5.000 Zeichen aufgebläht werden.
ACHTUNG: Die offizielle Information fehlt noch!

Wissenschaftliches Arbeiten am PORG Volders

Screenshot-Wissenschaftliches-Arbeiten-PORG-Volders-VWAMag. Dr. Klaus Heidegger, MAS vom Privaten Oberstufenrealgymnasium St. Karl – Volders hat einen Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten inkl. Vorwissenschaftlicher Arbeit erstellt. Das 54-seitige Skriptum (Feb. 2014) umfasst Hinweise zum Aufbau und zur Gliederung bis hin zum Zitieren, Stil, dem Umgang mit Bildern und Grafiken und Tipps zum Arbeiten und zur Arbeitsumgebung.

Wissenschaftliches Arbeiten (PORG Volders, PDF) >>

Themenvorschlag: Wärmebildkamera und Energiesparen

Waermebildkamera-vwa-seek-thermalDurch die Verfügbarkeit günstiger Wärmebildkameras >> ist es möglich diese als Messgerät für die Vorwissenschaftliche Arbeit zu verwenden.
Das Thema Energiesparen ist im Unterricht und in den Medien ständig präsent und eignet sich auch gut für die VWA. Die Fragestellung: „Wo geht Energie im Haushalt ungenützt verloren?“ wäre am Beispiel des elterlichen Haushalts umsetzbar.

Nach einer theoretischen Einführung würde sich ein praktischer Teil anbieten, in dem die Kandidatin / der Kandidat mit einer Wärmebildkamera (z.B. Handgerät oder aufsteckbar am Smartphone) jeden Raum analysiert und Quellen ungenützter Energie aufspürt bzw. evtl. vorhandenes Einsparpotential eruiert (und die Kosten für die Wärmebildkamera amortisieren).

 

[P] Der Beitrag wurde unterstützt vom LK-Shop.

Buch: Sicher präsentieren: Wirksam vortragen

Buchcover-sicher-praesentieren-wirksamer-vortragenDas Buch „Sicher präsentieren: Wirksam vortragen“ von Martin Dall ist das ideale Werk zur Vorbereitung auf die Präsentation und Diskussion. Im Aufbau orientiert sich der Autor an verschiedenen Erfolgsfaktoren, die für eine erfolgreiche und professionelle Präsentation notwendig sind. Das Buch ist eine sehr gute Vorbereitung für die Präsentation und in weiterer Folge für Präsentationen und Vorträge im Studium und Beruf.

Neben der Planung und Vorbereitung für die Präsentation gibt das Buch Tipps für den persönlichen Auftritt und erläutert verschiedene Aspekte zur Interaktion mit dem Publikum (Diskussion).

Dieses Buch sollte in keiner Schulbibliothek fehlen und auch empfehlenswert für alle Lehrerinnen und Lehrer!

Diskussion

VWA-SprechblasenDie Vorwissenschaftliche Arbeit wird präsentiert und anschließend mit den Mitgliedern der Kommission disku tiert.

Kommissionsmitglieder:

  • Vorsitzende / Vorsitzernder (ohne Stimmrecht)
  • Direktorin / Direktor
  • Klassenvorständin / Klassenvorstand
  • Betreuungsperson

Bei einer Doppelfunktion muss ein Stellvertreter nominiert werden, damit drei stimmberechtigte Mitglieder in der Kommission sitzen. Die Festlegung des Notenvorschlags und die Abstimmung über die Annahme erfolgt durch diese drei Kommissionsmitglieder. Selbstverständlich ist die Vorsitzende / der Vorsitzende berechtigt sich an der Diskussion zu beteiligen.

Eine Auswahl möglicher Fragen an die Kandidatin / den Kandidaten im Rahmen der Diskussion:

  • Fragen zum Inhalt
  • Fragen zur Arbeitsweise / Methoden
    • Wie hast du … gemacht?
    • Was waren die größten Herausforderungen / Probleme bei … ?
    • Würdest du wieder … als Methode zur Beantwortung der Fragestellung wählen?
  • Fragen zum persönlichen Zugang
    • Warum hast du das Thema gewählt?
    • Was hat dich genau zu dieser Fragestellung motiviert?
  • Reflektierende Fragen zur Arbeit / Arbeitsweise
    • Was war das größte Problem, dass du lösen musstest?
    • Was hat die dir meisten Schwierigkeiten bereitet?
    • Was würdest du das nächste Mal anders machen?
    • Was würdest du beim nächsten Mal wieder so machen?
    • Welchen Tipp würdest du jemanden mitgeben, der gerade mit der VWA beginnt?
    • Wie ist es dir bei der Literatursuche / Literaturbewertung ergangen?

 

Weitere Links:

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera