Handreichung – Stand April 2013

Heute wurde ich aufmerksam gemacht, dass eine neue Version (Stand April 2013) der VWA-Handreichung online ist. Die Handreichung bietet Empfehlungen zur Umsetzung und mögliche Interpretationen der Verordnung.

VWA-Handreichung (PDF) >>
Reifeprüfungsverordnung >

(Update: Neue Homepage des Ministeriums (bmukk -> bmbf)  => Die Links wurden angepasst
Die aktuelle Version ist vom November 2013)

5.2.2016 UPDATE:
Eine neue Version (Jänner 2016) ist verfügbar >>

Vorwissenschaftliche Arbeit – Handreichung Juni 2012

Die Handreichung zur Vorwissenschaftlichen Arbeit ist in einer neuen Version (Stand Juni 2012) erschienen. Das PDF-Dokument mit 33 Seiten kann von der Seite des bm:ukk heruntergeladen werden. Die Aktualisierung wurde durch das Erscheinen der Verordnung über die Reifeprüfung an den allgemeinbildenden und höheren Schulen (Artikel >>) notwendig und stellt laut Vorwort „… das Ende des langjährigen Diskussionsprozesses dar.“

Die Handreichung ist eine Empfehlung.

– Vorwissenschaftliche Arbeit –
Eine Handreichung (Juni 2012, PDF) >>

 

Update: Diese Version ist nicht mehr verfügbar und durch eine neue Version der Handreichung ersetzt worden.
Informationen zur neuen Version >

Neue Reifeprüfung (inkl. VWA) wurde verschoben.

Heute wurde in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass die neue Reifeprüfung (und damit auch die Vorwissenschaftliche Arbeit) um ein Jahr (auf 2014/15) verschoben wurden. Als Option können Schulen freiwillig an der neuen Reifeprüfung 2013/14 teilnehmen (SGA Beschluss).

Pressemeldung (bm:ukk) >>
– Optionsmodell (bm:ukk, PDF) >>

Berichterstattung:
Zentralmatura um ein Jahr verschoben (orf.at) >>
Erleichterung und Sorge nach Verschiebung der Zentralmatura (Standard) >>
Schmied muss Zentralmatura verschieben (Presse) >>

Informationen zum Optionsmodell:

Weiterlesen

Verordnung über die Reifeprüfung an den allgemeinbildenden höheren Schulen

ACHTUNG: Neuer Version (Mai 2016) siehe: >>

 

Die Verordnung der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur über die Reifeprüfung in den allgemein bildenden höheren Schulen (Prüfungsordnung AHS, Nr. 174, 30.5.2012) ist heute veröffentlicht worden.

bm:ukk-Homepage zur Verordnung >>
Verordnung BGBl. II Nr. 174/2012  (PDF) >>
Bundesgesetzblatt 174/2012 im RIS >>
~ HTML-Datei (RIS) >>
~ PDF-Datei (RIS) >>
~ RTF(Word/Writer)-Datei (RIS) >>

Zum Thema Vorwissenschaftliche Arbeit sind folgende Informationen enthalten:

 

Weiterlesen

Neue Handreichung zur VWA (Stand Nov. 2011)

Eine aktualisierte Handreichung zur vorwissenschaftlichen Arbeit mit dem Stand November 2011 ist auf der bmukk – Webseite abrufbar.
Es gibt einige rote Pfeile im Dokument, welche auf Änderungen hinweisen. So wurde z.B. der minimale Zeichenumfang der Arbeit von 45.000 auf 40.0000 Zeichen reduziert.

Handreichung zur vorwissenschaftlichen Arbeit (PDF) >> 

Offizielle VWA-Webseite des bm:ukk

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur hat heute eine Webseite zur vorwissenschaftlichen Arbeit gestartet. Verfügbar sind Informationen zu den Grundlagen (Gesetzestexte), Materialien (Begleitprotokoll, Betreuungsprotokoll, Checkliste usw.) und Informationen zu Fortbildungen, Kontakten.
Interessant ist auch ein  Blick in die häufig gestellten Fragen (FAQ).

Ein Besuch der vom bmukk finanzierten Webseite sollte für SchülerInnen und LehrerInnen selbstverständlich sein.

Zur vom bmukk – finanzierten Webseite >>

Umfang (Seitenanzahl, Zeichenanzahl) der vorwissenschaftlichen Arbeit

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sieht für die vorwissenschaftliche Arbeit einen Umfang (Texteil und Abstract) zwischen 45.000 und 60.000 Zeichen vor. Das sind ca. 15 bis 20 Seiten wenn man mit ca. 300 Wörtern pro Seite rechnet. In die Berechnung der Zeichenanzahl sind die Leerzeichen mit eingerechnet. Nicht gezählt werden dürfen Vorwort und die Verzeichnisse (Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis usw.)

Zusammenfassung:

  • Textteil und Abstract
  • 45.000 – 60.000 Zeichen
  • inkl. Leerzeichen
  • exkl. Verzeichnisse

Quelle: http://www.bmukk.gv.at/medienpool/20130/reifepruefung_ahs_vwa.pdf, Seite 14, Stand Jänner 2011 [6.8.2011]

Problematisch und bisher (6.8.11) noch ungeklärt ist der Umfang für vorwissenschaftliche Arbeiten bei denen die Hauptarbeit in Konstruktionen (DG), künstlerischen Arbeiten (BE), experimentelle Arbeiten (Physik, Chemie) und ähnlichem ist. Eine möglicher Lösungsansatz ist das Beschreiben der Arbeit in Worten (z.B. in Konstruktionsbeschreibungen, Experimentierbeschreibungen, …) aber vielleicht kommt noch eine bessere Lösung.

Die neue Reifeprüfung (offizielle Infos)

Offizielle Informationen zur neuen Reifeprüfung findet man beim Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
http://www.bmukk.gv.at/schulen/unterricht/ba/reifepruefungneu.xml (27.6.2011)
und beim Bundesinstitut bifie http://www.bifie.at/reife-und-diplompruefung (27.6.2011)

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera