Austria-Forum – Österreich Ressourcen

Screenshot-Austria-ForumDie technische Universität Graz unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Maurer betreibt das Austria-Forum. Ziel der Plattform ist es qualitativ hochwertige, digitale, zitierbare Ressourcen zu österreichischen Themen und Inhalten. Die Plattform gliedert sich in verschiedene Bereiche und kann je nach Thema und Fragestellung als Quelle oder Nachschlagwerk für die VWA nützlich sein.

Die Wissenssammlungen gliedern sich in das Österreich-Lexikon (AEIOU), dass hier im Blog schon vorgestellt wurde (damals noch als Austria-Lexikon), Biografien, AustriaWiki, Essays, WebBooks, Natur, Alltagskultur, Kunst und Kultur, Bilder, Bücher, Videos Politik und Geschichte, Wissenschaft und Wirtschaft.

Problematisch ist vermutlich (noch) das „AustriaWiki“, in dem die Beiträge der Wikipedia mit Österreich-Bezug übernommen wurden. Durch Experten sollen diese Beiträge verifiziert werden.
Das Projekt ist sicher eine spannende Ressource. Im Zweifelsfall sollte mit der Betreuungsperson Rücksprache gehalten werden, ob die Seite als Quelle verwendet werden darf.

Austria-Forum >>
Austria-Forum (WebBooks) >>
Austria-Forum (Grundsätze) >>

Wissenschaftliches Bibellexikon im Internet

Screenshot-Bibiellexikon-WiBiLexWiBiLex ist ein Bibellexikon, das von Fachwissenschaftlern erstellt wird. Das Lexikon ist im Internet frei verfügbar und laut Angaben auf der Homepage zu ca. einem Drittel fertig (1000 von 3000 Artikeln (11.4.2013).

Im Vergleich z.B. zur Wikipedia ist das Lexikon urheberrechtlich geschützt und von Wissenschaftlern erstellt.

Für die Vorwissenschaftliche Arbeit im Bereich der Religion kann das Lexikon ein interessantes Nachschlagewerk sein.

 

WiBiLex – Das Bibellexikon >>
Das wissenschaftliche Bibellexikon (Wikipedia-Info) >>

Datenbank-Infosystem DBIS

Im Datenbankinfosystem DBIS bietet die Österreichische Nationalbibliothek eine umfangreiche Übersicht und Zusammenstellung von Datenbanken zu nahezu allen Fachgebieten.

Datenbank-Infosystem (DBIS) – Fachübersicht >>

Anleitungen:
Online-Tutorial Videoanleitungen DBIS >>
Benützung des Infosystems DBIS – Anleitung (PDF) >>

Das Lexikon zur vorwissenschaftlichen Arbeit

Im Rahmen der vorwissenschaftlichen Arbeit tauchen immer wieder neue Begriffe auf.  Mit dem neu gestarteten VWA-Lexikon werden die Begriffe gesammelt, kompakt erklärt und mit weiterführenden Links versehen. Das Lexikon wird laufend erweitert. Vorschläge werden gerne entgegen genommen (per Mail oder als Kommentar zu diesem Beitrag)

Zum VWA-Lexikon >

retro-bib – Retrobibliothek – Nachschlagewerke zum Ende des 19. Jahrhunderts

Das Projekt retro-bib  digitalisiert Nachschlagewerke um 1900 und macht die Werke im Internet verfügbar. Vorwissenschaftliche Arbeiten zu historischen Themen finden umfangreiche Informationen in Büchern wie Meyers Konversationslexikon, Brockhaus´Konversationslexikon, Merck´s Warenlexikon, Handbuch der Drogisten-Praxis, Biografisches Künstler-Lexikon usw.
Die Seiten sind auch als Faksimiles verfügbar.

retro-bib Webseite >>
retro-bib Werke >>

Lexikon für Psychologie und Pädagogik

LexikonWerner Stangl vom Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz betreibt ein Lexikon für Psychologie und Pädagogik. Neben dem Lexikon mit rund 700 Stichworten findet man auf der Webseite Artikel zur Psychologie und Pädagogik.

Lexikon für Psychologie und Pädagogik >>  

Artikel zur Psychologie >> 
Artikel zur Pädagogik >>

Latein Wörterbuch – Smartphone App

Eine Smartphone App mit 6000 lateinischen Vokabeln und 10.000 deutschen Bedeutungen bietet die Caesar, lateinisches Schulwörterbuch-App. Die App kann während des Lateinunterrichts ebenso brauchbar sein wie auch bei einer vorwissenschaftlichen Arbeit aus Latein.

Caesar – Seteinsiches Schulwörterbuch -App >>

Schülerlexikon – Basiswissen Schule für das Smartphone

Die sehr beliebten Schülerlexika aus dem Hause Duden-Paetec haben den Weg in die mobile Welt gefunden und stehen in einer Variante für mobile Endgeräte (Smartphones usw.) zur Verfügung.
Achtung, bei der Benützung muss eine Internetverbindung vorhanden sein, dadurch könnten Verbindungskosten entstehen!

m.schuelerlexikon.de – Übersichtsseite>>
(Biologielexikon, Chemielexikon, Deutschlexikon, Englischlexikon,
Mathematiklexikon, Physiklexikon)

Geschichtelexikon >>

AEIOU – Österreich-Lexikon

LexikonAEIOU ist ein Österreichlexikon dass 1995 erschienen ist. Es wurde digitalisiert und ist im Internet frei zugänglich.
Die Webseiten sind eine gute Möglichkeit zum Nachschlagen bei vorwissenschaftlichen Arbeiten aus den Fächern Geographie oder Geschichte und Sozialkunde

AEIOU – Das österreichische Kulturinformationssystem (wird nicht mehr gewartet) >>  
AEIOU – Österreich Lexikon (neue, umfangreichere Version) >>  
AEIOU (Wikipedia-Eintrag) >>

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera