Schreibhilfen zum Verfassen einer VWA

2016-ursula-figl-vwa-schreibhilfen-zum-verfassen-einer-vorwissenschaftlichen-arbeitDas eBook „Schreibhilfen zum Verfassen einer VWA“ wurde von Mag. Ursula Figl (PH Wien) für Schülerinnen und Schüler erstellt. Auf den 19 Seiten werden, eingeteilt nach den Abschnitten der VWA (Abstract, Vorwort, Einleitung usw.) Tipps zum Inhalt, Formulierung, Sprache und hilfreiche Phrasen aufgelistet.

Wie beschreibt man Tabellen, Grafiken, Statistiken bis hin zum Verfassen des Schlusskapitels unterstützt die Schreibhilfe Schülerinnen und Schüler beim Verfassen der vorwissenschaftlichen Arbeit.

Für alle die im Schreibprozess der VWA sollte das Dokument eine Pflichtlektüre sein!

Bedanken möchte ich mich bei Mag. Ursula Figl für die Genehmiung zur Veröffentlichung!

Starke Schreibbegleitung (eBook)

IMST_Starke_SchreibbegleitungDas Buch/eBook „Starke Schreibbegleitung – Schreibprozesse in Vorwissenschaftlichen Arbeiten erfolgreich unterstützen“ von Christa Halfmann und Monika Raffelsberger-Raup wurde von IMST herausgegeben. Die eBook-Version mit 132 Seiten steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Das Buch richtet sich an Betreuungspersonen und umfasst die Bereiche:
– Grundlagen der Schreibbegleitung (Schreibphasenmodell, zeitliche Planung)
– Vorklärungsphase – Erstgespräch
– Orientierungsphase – Thema ausloten und eingrenzen
– Recherchephase – Konzeption der Arbeit
– Strukturierungsphase – Zum Schreiben anleiten
– Schreiben der Rohfassung – Exemplarisches Textfeedback geben
– Überarbeitungsphase – Endfeedback & Beurteilung

Starke Schreibbegleitung (eBook, PDF) >>
Onlinebereich (Schreib-Wiki) >>

Argumentieren mit dem Programm Argumentative

Screenshot_ArgumentativeMöchte man in der Vorwissenschaftlichen Arbeit einen argumentativen Text schreiben und steht vor dem Problem, dass es viele Argumente und Einwände gibt, kann es sehr hilfreich sein die Argumentation mit den Gründen und Einwänden mit Hilfe der (schon etwas älteren) kostenlosen Software „Argumentative“ aufzubauen. Für ein Argument können Gründe und Einwände definiert werden und jeweils dazu eine Unterstützung für das Argument oder dem Einwand mit Helfern. Damit lassen sich alle Argumente/Einwände in einer Struktur aufbauen, die danach als Text umgesetzt werden kann.

Homepage Argumentative >>
Downloadseite (sourceforge) >>
Bericht und Info auf Netzwelt.de >>

Geschlechtergerechtes Formulieren

screenshot-geschlechtergerechtes-formulieren-genderBeim Schreiben der Vorwissenschaftlichen Arbeit ist es notwendig auf geschlechtergerechtes Formulieren „Gendern“ zu achten.  Vom ehemaligen Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur wurde 2012 ein aktualisierte Version des Folders „Geschlechtsgerechtes Formulieren“ veröffentlicht.

Dieser Folder kann bei Formulierungen im Rahmen der VWA hilfreich sein und sollte von allen Schülerinnen und Schülern berücksichtigt werden.

Geschlechtergerechtes Formulieren (PDF) >>

Der Schreibtrainer

Screenshot-Schreibtrainer-UNI-DUEDr. Ulrike Pospiech, die Leiterin der Schreibwerkstatt an der UNI Essen) hat einen Multimedialen Schreibtrainer erarbeitet. Der Schreibtrainer ist online verfügbar.

Im Schreibtrainer werden verschiedene Textsorten (auch außerhalb des wissenschaftlichen Schreibens) besprochen. Der Themenbogen führt vom Orientieren und recherchieren über argumentieren und gliedern, das Schreiben und formulieren bis hin zur Grammatik und Rechtschreibung.

Der Schreibtrainer >>

Schreibtipps – Uni Duisburg-Essen

Screenshot-Uni-DE-SchreibwerkstattDie Universität Duisburg-Essen bietet eine Schreibwerkstätte an. Begleitend dazu gibt es 9 Schreibtipps zusammengefasst auf jeweils 2 A4-Seiten im PDF-Format zum Download. Die Schreibtipps können für das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit sehr hilfreich sein.

– Tipp 1: Seitenlayout und Tipps zum Tippen >>
– Tipp 2: Hinweise zum Recherchieren >>
– Tipp 3: Hinweise zum Exzerpieren u. Bibliographieren >>
– Tipp 4: Hinweise zu Formen des Zitierens >>
– Tipp 5: Hinweise zum Argumentieren und zu Funktionen von Zitaten >>
– Tipp 6: Hinweise zu Argumentations- und Gliederungsmustern >>
– Tipp 7: Hinweise dazu, wie man das Schreiben organisiert >>
– Tipp 8: Hinweise dazu, worauf es beim Formulieren ankommt >>
– Tipp 9: Hinweise dazu, wie man (s)einen Text vor der Abgabe überprüfen kann >>

Schreibwerkstatt (UDE – Homepage) >>

Die 99 besten Schreibtipps – Birgit Peterson

Buch-Die-99-besten-Schreibtipps-Birgit-PetersonEinen Volltreffer hat Birgit Peterson mit Ihrem im September 2013 erschienen Buch „Die 99 besten Schreibtipps. Für die vorwissenschaftliche Arbeit, Matura und Studium“ gelandet. Auf 200 Seiten findet man die im Titel erwähnten 99 Schreibtipps einsortiert in 9 Kapitel, die sich nach dem Arbeitsverlauf richten.

Das Buch ist ideal für alle VWA-Schreiberinnen und -Schreiber, aber auch eine sinnvolle Hilfe für die Betreuungsperson.  Schülerinnen und Schüler können auf konkrete Tipps für den aktuellen oder nächsten Arbeitsschritt hingewiesen werden.

Die Tipps behandeln auch Themen, die in anderen Büchern nicht zu finden sind bzw. die man sich mühevoll zusammensuchen muss.

Ein rundum gelungenes Werk, dass ohne jede Einschränkung zu empfehlen ist!

Die 99 besten Schreibtipps (*Amazon) >>

* Affiliate

VWA Handreichung Elisabeth Langer, April 2013

VWA-Handreichung-Langer-April-2013Dr. Elisabeth Langer ist Direktorin im BRG und BORG 15 (Henriettenplatz), Lektorin an der UNI Wien, Vortragende an der Pädagogischen Hochschule und hat die „Handreichung für SchülerInnen und Lehrkräfte: Arbeitsunterlagen für das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit“ veröffentlicht.

Im April 2013 ist die zweite Version der Handreichung neu erschienen. Der Inhalt erstreckt sich von Praxistipps, Themen und Themensuche, Forschungsfrage, Literatur und Quellen, Recherche, Zitieren, Fragebögen erstellen, Interviewleitfaden, Struktur einer VWA, Schreiben der VWA, Hamburger Verständlichkeitskonzept, Zusammenfassung, Exzerpt, Argumentative Texte schreiben, Gestaltung eines Vortrags, Präsentation, Plagiat bis zu einer Checkliste und einer umfangreichen Bibliografie mit Weblinks.

Die Handreichung kann als Arbeitsunterlage für eine Unverbindliche Übung, Wahlpflichtfach für die Vorbereitung zur Vorwissenschaftlichen Arbeit verwendet werden und ist auch darüber hinaus eine hilfreiche Unterstützung für Schülerinnen und Schüler beim Erstellen ihrer VWA.

Die Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung der Autorin Dr. Elisabeth Langer – DANKE!

eBook: Handreichung – Arbeitsunterlagen für das Verfassen der Vorwissenschaftlichen Arbeit  (zum Blättern) >>

eBook: Handreichung  – VWA (PDF) >>

Wissenschaftlicher Stil beim Schreiben

Als Professor für allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaften bietet Christian Lehmann von der Uni Erfurt auf seiner Homepage ein umfassendes Informationsangebot. Für die Vorwissenschaftliche Arbeit sind die Teile zu wissenschaftlichen Arbeitstechniken und zur wissenschaftlichen Redaktion sehr spannend. Im Bereich der wissenschaftlichen Redaktion sollte unbedingt der Abschnitt 4 – Eigenschaften des Textes (Konsistenz und Kohärenz, Objektivität, Reflexion, Stil, Orthografie und Ausdruck) gelesen werden.

Wissenschaftliche Arbeitstechniken (Christian Lehmann) >>
Wissenschaftliche Redaktion (Christian Lehmann) >>

VWA-Beispieldokument mit 40.000 Zeichen

Wie viel sind 40.000 Zeichen? Diese Frage taucht immer wieder auf. Zum Schauen und Probieren gibt es ein kompaktes Dokument (wenig Leerzeilen, wenig Überschriften) mit Blindtext. Das Dokument enthält 40.189 Zeichen. Damit sollte es möglich sein, sich einen Überblick über die 40.000 Zeichen zu verschaffen.

VWA-Beispieldokument mit 40.189
Zeichen (.doc) >>

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera