Wissenschaftliches Arbeiten – Ein Leitfaden (FH Vorarlberg)

Die Bibliothek der Fachhochschule Vorarlberg bietet einen Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten an. In dem 34-seitigen PDF-Dokument werden Themen wie die äußere Form des Manuskripts, Zitieren, Belegen von Literatur und Quellen und Literaturangaben erläutert.

Downloads der FHV-Bibliothek >>
Wissenschaftliches Arbeiten – Ein Leitfaden (PDF) >>

WISSENSCHAFTLICH ARBEITEN – GEWUSST WIE!

Unter dem Titel “WISSENSCHAFTLICH ARBEITEN – GEWUSST WIE!” haben die Autorinnen Christine Eva Biegl und Maria Kulharnek eine Hilfestellung für das Verfassen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit am pGRg 13 veröffentlicht. Auf 43 Seiten beschäftigt sich das Skriptum mit Themen wie: Anforderungen, Festlegung des Themas, Arbeitsplanung, Recherche, Literaturauswertung, Zitieren, Gliederung, Schreiben, Aufbau einer VWA und Layout.

Homepage des Gymnasiums der Dominikanerinnen, Wien >>
Skriptum “Wissenschaftlich arbeiten” (PDF) >>

Leitfaden zur Abfassung einer VWA am Gymnasium Feldkirch

Von Mag. Isabella Manser, Mag. Oskar Möller und Mag. Christoph Prugger stammt der 28-seitige Leitfaden zur Abfassung einer vorwissenschaftlichen Arbeit am Gymnasium Feldkirch. Im Leitfaden werden unter anderem Grundlagen zur VWA, wissenschaftliche Textsorten, Recherche, Schreibprozess, Gliederungssysteme, Zeitmanagement, Themenfindung, Forschungsfrage uvm. behandelt.

Downloadseite des Gymnasiums Feldkirch >>
Direktlink: Leitfaden zur Abfassung einer VWA am Gymnasium Feldkirch (PDF) >>
Unterlagen zum Kurs Vorwissenschaftliches Arbeiten >>

Maturatraining: Vorwissenschaftliche Arbeit

Gerhard Donhauser und Thomas Jaretz haben im öbv-Verlag ein Trainingsbuch für Schülerinnen und Schüler zur Vorwissenschaftlichen Arbeit veröffentlicht. In neun Kapiteln werden Themen von der Idee bis zur Präsentation und Diskussion begleitet. Sehr angenehm ist, dass man sich vor dem Kauf in einer blätterbaren Online-Version einen Überblick über den Inhalt verschaffen kann.

Informationen zum Buch (öbv) >>

Blätterbare Ansichtsversion
Vorwissenschaftliche Arbeit (Maturatraining) >>

Vorwissenschaftliches Arbeiten. Ein Praxisbuch für die Schule

Cover: Vorwissenschafltiches Arbeiten. Ein Praxisbuch
Cover: Vorwissenschafltiches Arbeiten. Ein Praxisbuch

Das Buch “Vorwissenschaftliches Arbeiten. Ein Praxisbuch für die Schule” von Katharina Henz ist im E.Dorner Verlag erschienen und ein Schulbuch für Schülerinnen und Schüler in der 7. und 8. Klasse der AHS Oberstufe. Im Buch finden sich Anleitungen, Übungen uvm. für die Vorbereitung und Arbeit an der vorwissenschaftlichen Arbeit. Sollte es in der Schule einen schulautonomen Pflichtgegenstand, Freigegenstand oder eine unverbindliche Übung zur Vorbereitung auf die VWA geben, kann das Buch für den Unterricht verwendet werden.

Die ISBN des Buches lautet: 978-3-7055-1397-6.

Auf der Homepage des E. Dorner Verlages gibt es auch Leseproben einzelner Seiten im PDF-Format zum Downloaden.

Homepage des Buches auf der E. Dorner Verlag inkl. Leseprobe >>
Blätterbare Testversion des Buches >>
Vorwissenschaftliches Arbeiten: Ein Praxisbuch für die Schule (*amazon) >>

eBook – Fachbereichsarbeit schreiben und betreuen

Von Mag. Adelheid Schreilechner der Pädagogischen Hochschule Salzburg stammt das Skriptum “Fachbereichsarbeiten schreiben und betreuen” mit zahlreichen Informationen und Hinweisen (Recherche, Zitieren usw.). Diese  sind nicht nur für Fachbereichsarbeiten sondern auch für vorwissenschaftliche Arbeiten gut verwendbar.

Zum eBook: Fachbereichsarbeiten schreiben und betreuen >>

Die Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung der Autorin Mag. Adelheid Schreilechner. DANKE!

eBook – Die Fachbereichsarbeit als Teil der Reifeprüfung

Der Leitfaden “Die Fachbereichsarbeit als Teil der Reifeprüfung” von Dr. Renate Erlach und Dr. Brigitta Schmut der Pädagogischen Hochschule Steiermark steht als blätterbares Onlinepaper-Dokument zur Verfügung.

Die Informationen (z.B. Zitieren) sind auch für die vorwissenschaftliche Arbeit von großem Nutzen.

Zum eBook: Die Fachbereichsarbeit als Teil der Reifeprüfung >>

Die Veröffentlichung erfolgt mit Genehmigung der Autorinnen
Dr. Renate Erlach und Dr. Brigitta Schmut. DANKE!